Wir bei FacebookWir bei YoutubeWir bei InstagramWir bei Twitter

Eine dynamische, familienfreundliche Hochschule – zwei moderne Standorte – drei innovative Fachbereiche – über 3.200 engagierte Studierende – rund 300 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – rund 80 Partnerhochschulen weltweit – ein stark verzweigtes Forschungsnetzwerk und eine neue Herausforderung für Sie.

Verwaltungsökonomie – institutionelle Studienvariante

Hochschule Harz


Aufgaben

Als Verwaltungsökonom*in können Sie in verschiedenen unternehmerischen, behördlichen oder kommunalen Abteilungen arbeiten. Dazu gehören etwa Wirtschaftsförderungen, Verwaltungen in den Bereichen Bau oder Verkehr.
Absolvent*innen der Hochschule Harz haben zum Beispiel auch bei Stadtwerken, Kultureinrichtungen, Sozialversicherungsträgern sowie Industrie- und Handelskammern ihren Job gefunden.
Wenn Sie bereits wissen, welcher Arbeitsbereich für Sie in Frage kommt, können Sie Verwaltungsökonomie an der Hochschule Harz auch in der institutionellen Variante studieren, das heißt sie schließen mit Beginn ihres Studiums auch ein bezahltes, privatrechtliches oder öffentlich-rechtliches Arbeitsverhältnis ab.

Die institutionelle Studienvariante des Studiengangs Verwaltungsökonomie ist thematisch mit dem Vollzeitstudium identisch. In den 7 Semestern behandeln Sie juristische Studieninhalte und arbeiten an ihren persönlichen Kompetenzen. Ab dem 5. Semester sind diese Vertiefungsrichtungen wählbar:
  • Controlling
  • Finanzmanagement
  • Marketing
  • Personal- und Dienstleistungsmanagement
  • Wirtschaftsförderung/Standortentwicklung
Dabei wird viel Wert auf das praktische Lernen anhand von Fallbeispielen, Projekten und Planspielen gelegt. Wie auch die Vollzeitstudierenden schließen Sie mit einem Doppel-Abschluss Bachelor of Arts und der Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst (Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt) ab.

Profil

Für das Studium benötigen Sie einen der folgenden Schulabschlüsse:
• die allgemeine Hochschulreife,
• die fachgebundene Hochschulreife,
• die Fachhochschulreife,
• eine vom Ministerium anerkannte vergleichbare andere Vorbildung,
• den Nachweis einer in einem anderen Land im Geltungsbereich des Grundgesetzes erworbenen Hochschulzugangsbereichtigung

Benefits


2021-02-02
Hochschule Harz

Hochschule Harz
Friedrichstraße 57-59
38855 Wernigerode

Cornelius Hupe
Telefon: 03943 659 108

studienberatung@hs-harz.de
http://www.hs-harz.de

Wir bei InstagramWir bei Youtube